Anreise  v
Abreise  v
Jetzt
Buchen!
prev next
 


Ab in die Sauna!


Liebe Rügenfreunde!

Gerade im Winter hat die Sauna Hochsaison. Und das mit gutem Grund, denn die Sauna wurde im hohen Norden „erfunden“, um der extremen Kälte besser zu widerstehen.

Heute gehört das Saunieren auch bei uns unbedingt zum Wellness-Programm. Dabei ist das Saunieren mehr als nur einfach Wohlfühlen. Für regelmäßige Saunabesuche gibt es auch gute gesundheitliche Gründe:

 

Stärkung des Immunsystems

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist jetzt im Winter ganz besonders wichtig. Denn nun ist die Erkältungsgefahr besonders groß!

Bei einem Saunabesuch erwärmt sich die Haut um bis zu zehn Grad. Auch im Körperinneren steigt die Temperatur an. Der Körper reagiert auf das vermeintliche „Fieber“ mit der Aktivierung der Abwehrzellen, also des Immunsystems.
 


Reinigung der Atemwege

Die heiße Luft in Sauna oder Dampfbad regt die Durchblutung der Schleimhäute an und fördert die Sekretabsonderung in den Atemwegen.

Aromasauna und Aufgüsse mit desinfizierenden, beruhigenden oder muskelentspannenden Kräutern tragen verstärken die wohltuende Wirkung.

Nach der Sauna fällt das Durchatmen auch deshalb leichter, weil das Fassungsvermögen der Lungen durch die Muskelentspannung erhöht wird.
 

Pflege der Haut  

Durch die Hitze in der Sauna schwitzen wir stark, verlieren also viel Flüssigkeit. Bei einem Saunagang von 15 Minuten ist es knapp ein halber Liter.

Die Poren öffnen sich durch die Wärme und schwemmen Verunreinigungen und abgestorbene Hautzellen aus.

Die Durchblutung wird dabei ebenfalls angeregt – deshalb fühlt sich die Haut nach dem Saunieren besonders weich und zart an. Pflegeprodukte werden nach entsprechender Reinigung nun besonders gut aufgenommen.
 

Entschlackung des Körpers

Den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen gleicht der Körper aus, indem er Wasser aus Muskeln, Fett- und Bindegewebe entzieht und dem Blutkreislauf zuführt. Somit können die im Gewebe angelagerten Abfallstoffen nun über den Urin ausgeschieden werden.

Damit das auch funktioniert, dürfen Sie während des Saunierens nichts trinken!

Dafür aber dann reichlich am Ende der Saunagänge. Am besten eignen sich Wasser, Früchtetees und Säfte, um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen.
 

Entspannung von Körper und Seele

Wer kennt nicht die wohltuende Wirkung eines Saunabesuchs nach einer anstrengenden, sportlichen Betätigung oder nach einem harten Arbeitstag.

Dabei ist es aber wichtig, vor dem ersten Saunagang eine Ruhepause einzulegen, damit sich der Puls beruhigen kann.

Die Hitze der Sauna lässt dann die Muskeln sehr schnell und gleichzeitig schonend entspannen.



Verbunden mit z.B. einer Massage oder Anwendung, mit Schwimmen oder einem Nickerchen – wird der gesunde Saunabesuch zum umfassenden Wellness-Tag.
 
Im Wellnessbereich der AQUAMARIS Strandresidenz Rügen haben Sie die Qual der Wahl:

Auf 1.600 Quadratmetern erwarten Sie Hallenbad, Finnische Sauna, Dampfbad, Aromasauna mit Tageslicht, Eisgrotte, Kneippbank, Vitalduschen, UV-Sonnenwiese, Ruhebereich und sechs Therapie- und Behandlungsräume für Kosmetik- und Massageanwendungen.
 

Lesen Sie auch diese passenden Beiträge:

Anwendungen für Schönheit und Entspannung

Thalasso - mit der Heilkraft des Meeres entspannen

Warum die Ostsee gesund macht

 





 
Unsere Tagespreise
Unsere tagespreise
Jetzt Buchen!Jetzt Buchen !
  • Ihre Anreise:
  • Ihre Abreise:
Contact Us
Direct Anfrage
Bewertungen
HolidayCheck.de
91%
Weiterempfehlung
Rügener Inselgeschichten
Unsere Veranstaltungen
Jetzt Buchen!Jetzt Buchen !

Ich bin für Sie da!
Romy Paul
Ihre Ansprechpartnerin für perfekte Tagungen, tolle Feste und Gruppenreisen

test

Telefon
+49 (0) 38391 44555

E-Mail
bankett@aquamaris.de
HolidayCheck.de


 
Direct Anfrage
Unsere Veranstaltungen
Jetzt Buchen!Jetzt Buchen !

Tagesprogramm

Kulinarische Events

Keine Einträge.
Unsere Veranstaltungen